Menü

Sponsoren

Glatter Heimsieg gegen Schlusslicht Greffern

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg landeten die Neuweierer Jungs den zweiten Saisonsieg und auch den zweiten Sieg in Folge. Schlusslicht Greffern erwies sich dabei als leichter Sparringspartner und scheint in dieser Saison die einzige Mannschaft zu sein, die leistungsmäßig vom Rest deutlich abfällt. Mit einer konzentrierten, aber niemals am Limit spielenden Leistung wurde ein Kantersieg herausgeschossen, der verdeutlichte warum Greffern in den vergangenen Wochen häufig hohe Niederlagen einstecken musste. Denn bei etwas konsequenterer Chancenverwertung wäre noch ein höherer Sieg im Bereich des möglichen gewesen.

Der FCN musste auf die Stammkräfte Stader, Scigliuzzo und Keeper Wäldele verzichten. Vor allem Wäldele Vertreter Marius Velten erlebte einen ruhigen Nachmittag ohne wirkliche Grefferner Torchance. Von Beginn an nahm man das Heft in die Hand und spielte zielstrebig auf das gegnerische Tor. Nach 10 Minuten konnte Trainer Heutle den frühen Führungstreffer erzielen. Er bereitete auch eine Minute später das 2:0 durch Markus Jung (per Kopf!) vor. Der Widerstand des Schlusslichts war dann quasi gebrochen, spätestens aber mit dem 3:0 nach gut einer halben Stunde, welches Jung nach schöner Vorarbeit von Walter erzielen konnte. Da weitere Chancen nicht genutzt werden konnten, ging es mit der deutlichen Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit ließ dann die Zielstrebigkeit und Konsequenz verständlicherweise etwas nach. Trotzdem konnten die Rebländer viele Chancen herausarbeiten. Allein Walter hätte an diesem Wochenende beinahe zu FCN Torjäger Kamm aufschließen können, vergab aber 2 Alleingänge und kurz vor Ende noch sehenswert über das leere Tor. Besser machte es Heutle kurz nach Wiederanpfiff mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag, alleine vor Gästekeeper Cerqueira, der sich als Einziger offensichtlich gegen die Torflut zu stemmen versuchte. Es dauerte dann bis zu 78. Spielminute ehe Kapitän Merkel seinen ersten Saisontreffer markieren konnte. Den Schlusspunkt setzte dann Walter nach Vorarbeit von Kamm kurz vor Spielende, als er das halbe Dutzend vollmachte.

Erster Rückrundenspieltag - erneutes Heimspiel

Bereits am Samstag kommt es zum nächsten Heimspiel in Neuweier. Spielbeginn ist am 15.10. um 17 Uhr. Gegner wird der SV Sasbachwalden sein und damit auch die Zwischenrunde der "Dreierrunde" in der B5 einläuten. Im Hinspiel konnte man dem Mitfavoriten mit einer starken zweiten Halbzeit einen Punkt abtrotzen. Nach immer schlechter werdenden Leistungen ist man mit nun 2 Siegen in Folge in die Spur gekommen. An einem guten Tag ist auch gegen einen der oberen etwas drin, was man im Hinspiel und auch in den Spielen gegen Neusatz und Gamshurst sehen konnte. Zumal die Offensive mit  11 Toren aus den letzten beiden Spielen endlich ins Rollen gekommen ist. Auf jeden Fall dürfte es wie in den vergangenen Partien der beiden Teams wieder ein spannendes und hart umkämpftes Spiel geben. Die Reserveteams stehen sich ab 15:15 Uhr gegenüber, wobei die Sasbachwaldener Reserve ein schwerer Brocken ist (in dieser Saison noch ungeschlagen). Die Mannschaften freuen sich wie am vergangenen Sonntag auf zahlreiche Unterstützung.

 

Senioren - Nächstes Spiel

Sonntag, 20.08.2017, 15 Uhr

     

SV Altschweier - FC Neuweier

Senioren - Trainingszeiten

Dienstag: 19:00 - 21:00

Freitag: 18:30 - 20:00

Trainer - Dennis Heutle

 Trainer Dennis Heutle

Trainer seit Sommer 2016

Dennis Heutle 

Kreisliga B5

Offizielle Informationen (Spiele, Tabelle, Torjäger, ...) zur Kreisliga B5 sind auf dem Fußballportal des DFB zu finden.

Kreisliga C2

Offizielle Informationen (Spiele, Tabelle, Torjäger, ...) zur Kreisliga C2 sind auf dem Fußballportal des DFB zu finden.

Torjäger 1. Mannschaft

Tore Name
Marcus Kamm 12
Maxim Walter 7
Markus Jung 6
Dennis Heutle 5
Daniel Scigliuzzo 2
Julian Stader 2
Dominik Wiesler 2
Nicolai Kopp 1
Matthias Merkel 1
Thorsten Paul 1
Eigentor Gegner 2

 

Besucher

Heute 25

Gestern 35

Woche 60

Monat 564

Gesamt 38547

Go to top