Menü

Sponsoren

"Erst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu"

Ein Klassiker aus der Fußball-Sprüche-Geschichte (Jürgen "Kobra" Wegmann lässt grüßen) beschreibt genau das, was am vergangenen Sonntag in Neuweier los war. Es ist wie verhext, aber das Team von Mario Breig bekommt in dieser Saison irgendwie keinen Fuß auf den Boden. Auch im achten Saisonspiel blieb man sieglos.

Der Beginn war vielversprechend. In den ersten 30 Minuten erspielte man sich einige sehr gute Möglichkeiten, bei denen aber entweder der Abschluss zu schwach war oder der letzte Pass nicht saß. Aus der Offensivabteilung um Hamilton, Jung, Velten und Scharf durfte jeder mal, erfolgreich war aber leider keiner. Mittlerweile scheint das gegnerische Tor wie vernagelt zu sein. Mösbach hatte zwar auch Torchancen, aber dennoch war der FCN über die meiste Zeit der ersten Hälfte das bessere Team. Und typischerweise fällt dann eben nach 38 Minuten ein Tor, wie es nicht besser zur aktuellen Situation passen könnte. Eine mittelmäßig gefährliche Aktion von Gäste-Goalgetter Bauer führte in Flipper-Manier zum Torerfolg. Wäldele und Kreuz auf der Linie konnten dieses Stolper-Tor nicht mehr verhindern.

Somit musste man nach der Pause wieder mal einem Rückstand hinterherlaufen. Und kurz nach der Pause konnte erneut Bauer eine Unachtsamkeit in der Defensive nutzen und artistisch per Hacke den 0:2 Endstand erzielen. Die Rebländer gaben über die gesamte Spielzeit nicht auf, es sollte aber erneut nichts Zählbares herausspringen. Die Offensivaktionen des FCN wurden mit laufender Spieldauer dann auch immer weniger zwingend, so dass Mösbach gegen Ende der Partie nur noch wenige Probleme hatte, den Sieg heimzuschaukeln. Damit ist der FCN im vierten Saisonspiel in Folge ohne eigenes Tor und auch ohne Punktgewinn. Auf der Leistung lässt sich dennoch aufbauen.

Die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel deutlich mit 1:4 (Pausenstand 1:3), zeigte dabei aber ebenfalls keine schlechte Leistung. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Heinrich per Kopf nach einem Eckball. In Halbzeit 2 war man sehr bemüht, aber der notwendige Anschlusstreffer wollte einfach nicht fallen. In der Schlussminute konnte Mösbach II dann mit einem Konter den Endstand herstellen. Auch Team 2 bleibt somit ohne einen Saisonsieg auf dem letzten Tabellenplatz.

Spielfreies Wochenende und dann in Scherzheim

Die erste Mannschaft hat nun ein spielfreies Wochenende, ehe es am 11.10.2015 (15 Uhr) nach Scherzheim zum Absteiger aus der Kreisliga A geht. In der kommenden Woche heißt es somit die Wunden zu lecken und dann mit neuem Elan wieder anzugreifen. Mit der zuletzt gezeigten Leistung und den beiden Spielen gegen Scherzheim und Greffern vor der Brust, kann man durchaus in den nächsten Wochen den Anschluss an das Mittelfeld herstellen. Dafür muss der Einsatz stimmen und das Glück dann auch mal wieder erzwungen werden.

Die zweite Mannschaft hat keine Pause und tritt in der kommenden Woche (04.10.2015) um 13:15 Uhr in Lauf gegen Lauf/Obersasbach III an. Ziel sollte hier der erste Saisonsieg sein, um dann auch den Schwung in die letzten beiden Hinrunden-Partien gegen Scherzheim II und Greffern II mitzunehmen.

Senioren - Nächstes Spiel

Sonntag, 22.10.2017, 15 Uhr

     

FC Neuweier - SV Altschweier

2. Mannschaft: 13:15 Uhr

Senioren - Trainingszeiten

Dienstag: 19:00 - 21:00

Freitag: 18:30 - 20:00

Trainer - Dennis Heutle

 Trainer Dennis Heutle

Trainer seit Sommer 2016

Dennis Heutle 

Kreisliga B5

Offizielle Informationen (Spiele, Tabelle, Torjäger, ...) zur Kreisliga B5 sind auf dem Fußballportal des DFB zu finden.

Kreisliga C2

Offizielle Informationen (Spiele, Tabelle, Torjäger, ...) zur Kreisliga C2 sind auf dem Fußballportal des DFB zu finden.

Torjäger 1. Mannschaft

Tore Name
Brian Hamilton 3
Dennis Heutle 3
Patrick Bruder 2
Sebastien Schröter 2
Jonas Keller 1
Markus Jung 1
Julian Stader 1

 

Besucher

Heute 22

Gestern 25

Woche 178

Monat 589

Gesamt 40378

Go to top